Banner 04

Öffnungszeiten:

Montag

15.30 - 17.30

Dienstag

15.30 - 17.30

Mittwoch
 

09.00 - 11.00
und
15.30 - 17.30

Donnerstag

15.30 - 17.30

Freitag

15.30 - 18.30

Filmklappe Kopie

Der besondere Film
                       in der Roter Bücherei

Klassenzimmer 400

Am Freitag, 16. November, um 19.30 Uhr,
zeigt das Team der Bücherei in Rot den Film:

Das schweigende Klassenzimmer 
- Nach dem Buch von Dietrich Garstke –

Stalinstadt 1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in ihrer Klasse entsteht spontan die Idee, im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch damit geraten sie in die politischen Mühlen der noch jungen DDR. Der Volksbildungsminister verurteilt die Aktion als eindeutig konterrevolutionären Akt und verlangt von den Schülern innerhalb einer Woche den Rädelsführer zu benennen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert…

Die zutiefst bewegende Geschichte basiert auf den persönlichen Erlebnissen und der gleichnamigen Buchvorlage von Dietrich Garstka – einer der insgesamt 19 ehemaligen Schüler. Das mit viel Feingefühl inszenierte Drama konzentriert sich auf die Gewissensnot der Jugendlichen, die den Namen der Rädelsführer verraten sollen, wenn sie zum Abitur und zum Studium zugelassen werden wollen.

 (FSK ab 12 ;
von uns empfohlen als sehenswert ab 14 J.)        

Wie immer trifft man sich um 19.30 Uhr im gemütlichen Raum der Roter Bücherei im Ökonomiegebäude. Im Anschluss an den Film gibt es bei Gebäck und Getränken Gelegenheit, sich über das Gesehene auszutauschen. 

Herzliche Einladung vom Team der Roter Bücherei.

Eintritt gegen Spende

 

[Startseite] [Medien] [Shop] [Veranstaltungen] [Lust Buch] [Lust Film] [Kinderfilm] [BibFit] [Vorlesen] [Dorffest] [Ausstellung] [Benutzerordnung] [Kontakt] [Impressum] [Team]